Food Not Bombs

Aus einem Arbeitskreis der LGHD entstand die Idee von Food Not Bombs Heidelberg. Es wurde zu einem Gründungstreffen von Food Not Bombs Heidelberg aufgerufen, wodurch sich eine Gruppe von Menschen gefunden hat, die derzeit alles vorbereiten, um die Aktion ins Rollen zu bringen.
Update: Mittlerweile gibt es eine eigene Homepage der Food Not Bombs Aktivist*innen in Heidelberg. Erste Aktionen hat es bereits auch gegeben.

Food Not Bombs Gründungsflyer

Freies veganes Essen für alle!

Food Not Bombs mehr als nur freies Essen — dahinter steht eine weltweite Bewegung. Food Not Bombs ist keine karitative Einrichtung, sondern eine direkte gewaltfreie Aktion, die letztendlich für eine gerechtere Gesellschaft frei von Gewalt, Zwang und Herrschaft einsteht. Ziel ist ein hierarchiefreies, konsensorientiertes Miteinander – und das beginnt schon beim Kochen und gemeinsamen Essen. Wir verwenden aussortierte Lebensmittel, womit wir ein Zeichen gegen die Wegwerfgesellschaft setzen wollen. Es wird vegan (ohne Verwendung tierischer Produkte) gekocht, weil wir jegliche Art der Ausbeutung von Umwelt, Menschen und Tieren ablehnen.

Falls ihr Interesse habt, mitmachen wollt oder Fragen habt, könnt ihr die FNB-HD Gruppe per email erreichen: foodnotbombs-hd [ät] riseup.net

Hier gibts den FNB Gründungsflyer als PDF zum Downloaden:
fnb gründungsflyer