Gentrification contra ‚Recht auf Stadt‘

Vortrag mit Andrej Holm

17.03.2014, 19.30 Uhr, Jugendkulturzentrum FORUM, Neckarpromenade 46, Mannheim
Veranstaltet vom Bündnis „Wem gehört die Stadt?!“

Gentrification, die Inwertsetzung bisher preiswerter Wohnviertel, hat sich zu einem ständigem Begleiter städtischer Veränderungen entwickelt. Weltweit lösen die damit einhergehenden Verdrängungsprozesse Protestmobilisierungen aus, in denen es oft um mehr geht, als um das Recht auf eine Wohnung. Im Vortrag werden aktuelle Tendenzen der Gentrification und die damit einhergehenden Konflikte in den Städten vorgestellt.

Andrej Holm ist Sozialwissenschaftler und wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Humboldt-Universität Berlin. Er forscht zu Themen der Stadterneuerung, Gentrifizierung und Wohnungspolitik im internationalen Vergleich. Außerdem hat er Erfahrung mit dem Leben in besetzten Häusern sammeln können.